Cover

Info

Allgemeines:
Abdeckungen oder auch „Cover“ dienen zum Verschliessen unsere Aluprofile für LED-Stripes und je nach Ausführung zur Lichtverteilung.
Wir bieten sie in unterschiedlichen Formen und Oberflächen an.
Alle Cover können in der Regel von vorne auf die Profile aufgedrückt werden, müssen also nicht seitlich eingeschoben werden.
Die Cover bestehen entweder aus dem UV-beständigen PMMA oder aus dem etwas flexiblerem und bruchfesteren Polycarbonat. Polycarbonat ist für den Außenbereich nur bedingt geeignet, bei direkter Sonneneinstrahlung (UV-Licht) kann es sich nach einiger Zeit leicht verfärben.
 

Auswahl Oberflächen:
„Klar“:
Klare Abdeckungen sind durchsichtig und wasserklar wie ein Fensterglas, und dienen daher nur als Staubschutz und Verschluss einer Aluschiene, Licht streuen sie nicht, nehmen aber an Helligkeit auch so gut wie nichts weg.
 
„Gefrostet“:
Abdeckungen in gefrostet sind halb durchsichtig, etwa wie ein Fenster auf dem sich im Winter Eisblumen gebildet haben. Licht wird durch diese Oberfläche gestreut, man kann aber auch noch die einzelnen LEDs punktförmig durchschimmern sehen. Diese Abdeckungen nehmen etwas an Helligkeit der Lichtquelle weg.
 
„Milchig“:
Milchige Abdeckungen sind blickdicht, etwa wie eine mit Milch befüllte Glasflasche. Eine andere Bezeichnung für diese Oberfläche ist „opal“. Licht wird durch diese Oberfläche breit gestreut. Wenn die LEDs in ausreichendem Abstand hinter dieser Streuscheibe installiert werden, kann man die einzelnen LEDs nicht mehr punktförmig durchschimmern sehen, die Oberfläche ist dann absolut gleichmässig ausgeleuchtet. Diese Abdeckungen können aber etwa 40% an Helligkeit der Lichtquelle wegnehmen.

Für eine gleichmässige Ausleuchtung empfehlen wir mindestens folgende Abstände:
LED-Stripe mit 30 LEDs pro Meter: Aluschiene mindestens 21mm hoch (Außenmaß)
LED-Stripe mit 60 LEDs pro Meter: Aluschiene mindestens 15mm hoch (Außenmaß)
LED-Stripe mit 120 LEDs pro Meter: Aluschiene mindestens 10mm hoch (Außenmaß)

 
„Microprisma“:
Die Microprisma Abdeckung ist wasserklar und hat eine geriffelte Oberfläche, welche aus lauter kleinen Prismen besteht. Dies ist eine gute Lösung zum Streuen des Lichtes ohne Helligkeitsverlust. Die LED Pünktchen sind bei dieser Oberfläche zwar auch noch zu sehen, aber durch die kleinen Prismas werden die Lichtpunkte optisch in scheinbar unendlich viele Lichtpunkte zerlegt, was sehr „cool“ aussieht und Dynamik in die Beleuchtung bringt, wie ich finde.
 
Tipp: nicht alle Oberflächen sind für jedes Profil verfügbar!

Formen:
Fast alle Cover gibt es in verschiedenen Formen. Die Auswahl der Form ist im großen und ganzen Geschmackssache, wobei die nach oben aufbauenden, größeren Abdeckungen den seitlichen Abstrahlwinkel des Lichts noch etwas vergrößern.
Unter anderen gibt es die meisten Abdeckcover in den Formen Flach, Oval, Rund und Eckig. Unsere meistverkaufte Abdeckung auf LED-Shop.com ist sicher die flache Abdeckung.
Als Besonderheit gibt es noch die Linsenform unter den Abdeckungen, diese ist wasserklar und bündelt das Licht zu einem engen Abstrahlwinkel, wie eine Lupe.
 
Tipp: nicht alle Formen sind für jedes Profil verfügbar!

Zuschnitt:
Die Cover können einfach mit einer Säge auf die passende Länge gebracht werden. Da beispielsweise der PMMA -Kunststoff relativ spröde ist, arbeitet man sich am besten per Hand mit einer kleinen Säge mit wenig Kraftaufwand langsam durch das Material, damit die Abdeckung nicht splittert.

Info
 
Text: Volker Schulz
Mehr zum Lernen gibt es unter Wissen
Bitte beachten: Wir übernehmen keine Haftung für die Vollständigkeit oder Richtigkeit auf diesen Informations-Seiten